MOT-Marsch führt durch Ludwigslust-Parchim

Am Samstag haben wir am Motorisierten Marsch des Kreisfeuerwehrverbandes Ludwigslust-Parchim (KFV LUP) teilgenommen. Dafür ging es zunächst nach Spornitz, wo die Anmeldung erfolgte und unser Können im Anlegen von Stichen und Bunden abverlangt wurde. Zudem wurde die Verkehrssicherheit unseres Fahrzeugs überprüft. Dann ging es weiter nach Techentin, wo es einige Fragen zum Digitalfunk im BOS-Bereich beantwortet werden mussten. BOS steht für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. Dann ging es weiter nach Eldena, wo wir sowohl unser theoretisches als auch das praktische Können in der Ersten Hilfe unter Beweis stellten. In Göhlen mussten dann fachspezifische Fragen durch die einzelnen Trupps beantwortet werden. Danach ging es nach Redefin, wo wir einen Einsatz nach Feuerwehrdienstvorschrift (FwDV) 3 durchführen mussten. Zu guter letzt ging es dann nach Hagenow. Noch einmal mussten fachspezifische Fragen durch die einzelnen Trupps beantwortet werden, die es ganz schön in sich hatten. Hagenow war gleichzeitig auch das Ziel des Motorisierten Marsches.

 

Der Marsch wird nun aktuell ausgewertet.

 

Insgesamt haben wir mit unserer „Oma“, also unserem jetzigen Löschgruppenfahrzeug, an diesem Tag 200 km zurückgelegt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0