Erster Dienst nach dem Lockdown

Am Donnerstag war der große Tag. Zum ersten Mal seit dem 28.02.2020 haben wir uns wieder zu einem Dienst getroffen. Durch die Corona-Krise waren alle Dienste sowie das Osterfeuer aus Sicherheitsgründen abgesagt, um das Infektionsrisiko innerhalb der Feuerwehr möglichst gering zu halten und die Einsatzbereitschaft aufrecht zu erhalten. 

Seit dieser Woche sind praktische Ausbildungsdienste nun unter Auflagen wieder erlaubt. 

Wir haben die Möglichkeit genutzt, um unsere persönliche Schutzausrüstung (PSA) zu kontrollieren und die Hauptwache in Besitz zu säubern und aufzuräumen. Eine andere Gruppe hat sich mit dem LF 10 beschäftigt und die einzelnen Funktionen rekapituliert. 

Man kann sagen, es war Balsam für die Seele, mal wieder unter den Kameradinnen und Kameraden gewesen zu sein.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0