Essen auf Herd gab Grund zur Alarmierung

Einsatz:  21/2020

Alarmzeitpunkt:  02.10.2020, 14:23 Uhr

Einsatzort:   Teldau

Einsatzstichwort:   B-Geb; max. 3 Geschosse

Eingesetzte Fahrzeuge:   LF 10, MTW mit MZA

Kräfte/Mittel:

 FFw Teldau

FFw Neu Gülze/Zahrensdorf

FFw Boizenburg/Elbe

Amtswehrführung

Rettungsdienst

Polizei

Bericht

Heute wurden wir um 14:23 Uhr nach Vorderhagen alarmiert. Laut Einsatzmeldung hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst, außerdem war Brandgeruch wahrnehmbar.

Am Einsatzort angekommen, bestätigte sich die Lage nach der ersten Erkundung. Aus einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses drang Rauch heraus, mehrere Rauchmelder waren zu hören. Laut Aussage der Nachbarn sollte dort eine ältere Dame wohnen. Auf Klopfen an der Wohnungstür wurde nicht reagiert. Somit verschaffte sich der Angriffstrupp gewaltsam Zugang zu der Wohnung. Ursache war vergessenes Essen auf dem Herd. Die Wohnung wurde nach der Frau und weiteren Personen abgesucht. Jedoch wurde keine Person, sondern ein Hund in der völlig verqualmten Wohnung vorgefunden, welcher sofort in Freiheit gebracht wurde. Des Weiteren wurde die Wohnung sowie das Treppenhaus belüftet und an die Polizei und die  örtliche Feuerwehr übergeben. Nach einer guten Stunde war der Einsatz für uns beendet

Bilder